deutsch english ukraine czech polish

Aktuelle Highlights präsentiert der zur Remmers-Gruppe gehörende Lackanbieter
3H-Lacke vom 11.-15. Mai auf der in Hannover stattfindenden LIGNA 2015.
Der mittelständische Spezialist für die Herstellung industriell gefertigter
Oberflächenbeschichtungen zeigt auf seinem Messestand E14 in Halle 16,
dass sich Prozesseffizienz mit den Chancen der individuellen Fertigung vereinbaren
lassen.

3H-Lacke auf der Ligna 2015

Individualisierte Fertigung im Trend

pdf Download

Messestand 3H

Hiddenhausen, den 13. April 2015 - 3H-Lacke zeigt auf der diesjährigen Ligna, was das Unternehmen zu bieten hat. Dazu gehören etwa 100%ige UV-Lacke für die Boden- und Plattenlackierung, die konventionell gewalzt und mittels des Calander-Coating-Inert Verfahrens gehärtet werden. Dabei wird das Material im inerten Zustand mittels UV-Strahler gehärtet. Die hochwirksamen Lacke sind speziell auf die inerte Härtung abgestimmt und lassen sich beispielsweise für die Beschichtung von Platten aus Holz, MDF, HDF oder Span für Fußbodenbeläge oder hochwertige Plattenware einsetzen. Die inerte Härtungstechnologie eignet sich sowohl zur Erzielung homogener Grundierungen, die eine erhebliche Reduzierung des Schleifaufwandes zur Folge haben, als auch für hochwertige Endbeschichtungen – von Strukturen bis hin zu spiegelhochglanz oder supermatt. Neben einer herausragenden Tiefenwirkung im Hochglanzbereich erzielen diese Oberflächen auch bei supermattem Finish eine äußerste Kratzbeständigkeit.

Der Druckbereich bietet vielfältige Möglichkeiten, wenn es um Individualität in Verbindung mit Prozesseffizienz geht. Im Bodenbereich präsentiert 3H aufgrund seiner langjährigen Erfahrung mit der Aushärtung strahlenhärtender Systeme darüber hinaus wegweisende Lösungen für Bodenbeläge auf der Basis von hochdichten Faserplatten, Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffen, klassischem Parkett sowie trendigen Designböden wie z. B. Vinyl. Gerade bei Bodenaufbauten kommt es auf das perfekte Zusammenspiel der einzelnen Lackschichten an. Digital bedruckte Oberflächen bieten unbegrenzte Möglichkeiten hinsichtlich des Designs. Hier zeigt 3H seine Kompetenz, wenn es um die optimal ausgehärtete Druckgrundierung als Basis für den Digitaldruck einerseits und um die anschließende Formatierung andererseits geht. Auch im Direktdruckverfahren hergestellte Oberflächen werden auf der Messe vorgestellt, die sowohl in Haptik wie Optik überzeugen können.

Weitere interessante Messethemen am 3H-Stand sind Beschichtungen, die den Werkstoff Holz in seiner natürlichen Anmutung unterstützen. Optische Effekte werden durch die Kombination aus Holzschliff, Beize und Lack erzielt. Spezielle UV-Materialien für eine Low-Energy-Curing, spritzfähige Hydro-UV-Lacke sowie individuelle Effektlacke runden das Messeangebot von 3H ab.

3H freut sich auf Ihren Besuch – Halle 16, Stand E14!