deutsch english ukraine czech polish

Ausgezeichnete Logistik

Europäischer Logistikpreis geht an die Remmers Gruppe

Der „European Award for Logistics Excellence“
Klaus Boog (l.), Vorstand Remmers, und ELA-Präsident Jos Marinus

Um kurzfristig auf Kundenbedürfnisse reagieren zu können und damit einen echten Mehrwert zu bieten, hat die Remmers Gruppe, zu der seit 2009 auch 3H-Lacke gehört, das <24-Stunden-Logistikkonzept entwickelt.

Wenn auf der Baustelle oder in der Werkstatt etwas fehlt, kann es binnen eines Tages unabhängig vom Standort geliefert werden – lange Wartezeiten und Stillstand sind damit passé. Dass das <24-Stunden-Logistikkonzept damit etwas ganz Besonderes ist, hat auch die European Logistics Association (ELA) unterstrichen: Gerade erst hat die Remmers Gruppe in Brüssel den European Award for Logistics Excellence 2013 verliehen bekommen. Eine große Auszeichnung!

„Ein derartiger Service-Level innerhalb der Bauindustrie ist zukunftsweisend. Dies war auch der ausschlaggebende Grund,
dass die Jury-Mitglieder das Logistikkonzept von Remmers als Sieger dieses Champions-League-Wettbewerbes gewählt haben“, erklärte Jos Marinus, Präsident der ELA, im Rahmen seiner Laudatio. Zu den Anwärtern des Preises, der von einer Fach-Jury aus 20 internationalen Logistikexperten vergeben wird, zählten auch Unternehmen wie BASF oder die msm group, zu der die Marken Carlsberg und Warsteiner gehören.