deutsch english ukraine czech polish
  Sitemap  |  Kontakt |  Impressum

Lösemittelbasierende Lacke

Remmers Industrielacke bietet seit Jahrzehnten lösemittelbasierende Materialien für die industrielle Holzlackierung an – von besonders schnell trocknenden Lacken für normale Beanspruchungen bis hin zum hochwertigen DD-Lacksortiment.

Grundlage dieser Lackfamilie sind Polyurethane (kurz: PUR). Diese Kunststoffe spielen im Bereich der Beschichtungsmittel eine wichtige Rolle, denn keine andere Bindungsmittelklasse weist eine so umfassende Formulierungsvielfalt auf.

Die Nutzung von Polyurethanen ermöglicht es uns, das Eigenschaftsbild der Beschichtungen ganz gezielt anzupassen: neben aktuellen Designtrends auch in Bezug auf die Erfüllung hoher Anforderungen an die Strapazierfähigkeit der Oberflächen.

PUR-Lacke als maßgeschneiderte Problemlösung finden wir daher nahezu in allen Bereichen des modernen Oberflächenschutzes – speziell dort, wo höchste chemische und mechanische Beständigkeiten verlangt werden oder eine Lackierung von Kunststoffartikeln angestrebt wird.

Die wichtigsten Merkmale unserer lösemittelbasierenden Lacke:

  • Höchste Lichtbeständigkeit / Chemikalienbeständigkeit
  • Schnelle Trocknung, hohe Schlag- und Abriebfestigkeiten
  • Verschiedene Applikationsarten (Gießen und Walzen)
  • Hervorragende Absperrungen gegen Holzinhaltsstoffe

Weitere Informationen zu

 

Polyurethanlacke werden oft mit Kürzeln wie NC, PUR oder DD versehen.

NC-Lacke sind Einkomponentenlacke auf Basis von Nitrocellulose. Die schnelle physikalische Trocknung, die einfache Handhabung und leichte Reparatur machen sie für den Möbel- und Innenausbau universell einsetzbar.  

DD- und PUR-Lacke sind Zweikomponentenlacke, bestehend aus einem Stammlack (Bindemittel mit reaktionsfähigen OH-Gruppen, z.B. Polyole) und einem Härter (reaktive NCO-Gruppen). Beide Komponenten werden getrennt angeliefert und erst vor der Verarbeitung im genau angegebenen Verhältnis gemischt.